1
1

Lyrischer Indie-Pop in ungewöhnlicher Clubtour-Besetzung. Drei Musiker, drei Instrumente. Im Mittelpunkt: Eingängige, dynamische acoustic-songs, mal treibend, mal klar, mal sphärisch.

Das Kick-off von the re/oad club fand im Rahmen der Festlichkeiten zur Kulturhauptstadt Europas 2015 statt – live und unplugged im Zug von Regensburg nach Pilsen. Im Sommer 2015 erschien die EP last dance sie ist bei Amazon und auf iTunes  als Download erhältlich. Vorgestellt wurde die EP im Wannda Zirkus München. Es folgten u.a. ein Charity-Konzert im Hard Rock Café München, Auftritte bei Bahnwärter Thiel und gemeinsam mit Autor Thomas Klupp in Weiden (Lesung und Musik).

Im November 2020 erschien die aktuelle EP some love to you. Aufgrund der Pandemie wurden die Promokonzerte und Präsentationsevents immer wieder verschoben. Das erste Mail Live konnten die neuen Songs im Herbst 2021 im Gans Woanders in München präsentiert werden. Alle weiteren Termine sind vorerst abgesagt, bis es wieder richtige Konzerte gibt werden the re/oad club auf den gängingen Streamingplattformen zu hören sein.

Das Projekt the re/oad club entstand aus der Münchner Band Test Drive Performance, die unter anderem schon zusammen mit Jesse Harris und American Music Club in der Münchner Muffathalle aufgetreten ist. Zudem war die Band bekannt für „crossover“-Aktionen wie das Klangfilmkonzert (Kurzfilme und Livemusik) und gemeinsame Projekte mit Künstlern, Malern und Autoren.

the re/oad club ist nun die Rückbesinnung auf die puren Songs: chords and melodies. Durch die Reduzierung auf drei Musiker entstehen klare Klangbilder und dynamische, geradlinige Songs, Melodien und Harmonien rücken in den Vordergrund.

The Reload Clublive im Hard Rock Cafe

vocals/guitar: andreas rindler
saxophone: oliver seibert
drums: martin stark

YouTube
Facebook
Audioboom
iTunes

thereloadclub-info

the reload club logo favicon